Wer steckt dahinter?

Andreas Altmeyer ist ein linksdenkender Autor, der von der Idee einer gerechten Gesellschaft inspiriert wird, ohne die Mainstream-Propaganda der Medien, die imperialistischen Politik der USA und die konformistische Selbstverliebtheit der breiten Masse. Sich für den Frieden einzusetzen, ist für ihn oberstes Gebot. Andere mögen das utopisch nennen: Doch das Topos selbst ist doch die Basis jeden positiven Handelns.

Als freier Blogger ist Andreas Altmeyer interessiert an der jüngeren Geschichte des Nahen Ostens, am geopolitischen Schach der Großmächte und an dem, was die Welt im Innersten zusammenhält. Dabei fließen in seinen Artikeln die Ideen und sorgfältigen Analysen eines Dr. Daniele Ganser, eines Noam Chomsky aber auch eines Ken Jebsen ein. Ein wesentliches Meta-theoretisches Handlungskonzept bietet ihm die Kritische Theorie Adornos und Horkheimers, die von einer dialektischen Gesellschaftsstruktur ausgeht.

ZeitGEIST ist natürlich auch auf Facebook aktiv. Wir kommunizieren hier News aus dem linken Meinungsspektrum, geben aber auch selbst unsere Sicht auf die Welt wieder. Wir freuen uns riesig über Ihr Like.

Andreas Altmeyer
Andreas Altmeyer (38) ist freier Autor, Blogger und Werbetexter. Themenschwerpunkte seiner Arbeit sind u. a. die Politik im Nahen Osten, Analysen zum Konzept des Neoliberalismus sowie zu gegenwärtigen Entwicklungen im Kontext einer kapitalistischen Gesellschafts-Doktrin. Außerdem beschäftigt er sich mit den Grundlagen divergenten Verhaltens (Psychpathologie) und erkenntnistheoretischen Konzepten (kritischer Rationalismus sensu K. Popper). In seinem Blog zeitGEIST untersucht und beschreibt er gegenwärtige gesellschaftspolitische Strömungen und Phänomene.